Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

    Benutzerspezifische Werkzeuge

    Sie sind hier: Startseite / FID Jüdische Studien / FID Information

    FID Information

    Der FID Jüdische Studien bietet Wissenschaftler*innen Zugang zu den wichtigsten Datenbanken der Jüdischen Studien und Israel-Studien.

     

    Der Fachinformationsdienst Jüdische Studien der Universitätsbibliothek J.C.S. Frankfurt am Main ist ein Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Kai Eckert von der Hochschule der Medien in Stuttgart. Die 1. Förderphase ging von 2016 – 2018 und wurde von der DFG um eine 2. Förderphase von 2019 – 2022 verlängert.

    Der FID Jüdische Studien baut auf den früheren Sondersammelgebieten „Wissenschaft des Judentums“ und „Israel“ auf, die von 1949 bis 2015 von der Universitätsbibliothek J.C.S. Frankfurt am Main betreut wurden.
    Diese Sammlung umfasst umfangreiche historische und moderne Buch- und Zeitschriftenbestände sowie digitale Sammlungen und zählt international zu den bedeutenden wissenschaftlichen Beständen ihrer Art.
    Das fachübergreifende FID-Rechercheportal bietet eine fachspezifische Recherche über die Bestände der Universitätsbibliothek J.C.S. Frankfurt am Main hinaus, da durch die Kooperation mit dem FID Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien auch die thematisch relevanten Titel der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt angezeigt werden.

    KONTAKTE:

    FID Jüdische Studien
    Dr. Kerstin von der Krone
    Tel: 069 / 798-39665

    Jonathan Kaplan
    Tel.: 069 / 798-39259
    j.kaplan@ub.uni-frankfurt.de

    Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
    Bockenheimer Landstraße 134-138
    60325 Frankfurt am Main
    Tel: +49 (0)69 798 39369
    E-Mail: Twitter: @JuedStudien

    Weitere Informationen zum FID Jüdische Studien finden Sie auf www.jewishstudies.de.